www.heilpraktiker-fakten.de

Heilpraktiker bilden einen bedeutenden Teil des deutschen Gesundheitswesens. Dies ergab eine Umfrage des Bund Deutscher Heilpraktiker e.V. (BDH). Etwa 46 Millionen Patientenkontakte haben Heilpraktiker in Deutschland pro Jahr und erwirtschaften rund eine Milliarde Euro.

Wer eine ganzheitliche Therapie wünscht, findet zwar zunehmend Ärzte, die Naturheilverfahren anwenden. Nach wie vor ist dies jedoch die Domäne der Heilpraktiker. Die Forderung, den Berufstand des Heilpraktikers abzuschaffen, wie sie zuletzt der „Münsteraner Kreis“ geäußert hat, ist dann auch mit der Änderung des Heilpraktikergesetzes 2018 erneut vom Tisch. Etwa 47.000 Heilpraktiker praktizieren in Deutschland, knapp 60.000 Menschen insgesamt arbeiten in Heilpraktikerpraxen. Zum Vergleich: Laut Bundesärztekammer gibt es etwa 37.500 Allgemeinmediziner und 25.000 Internisten in der ambulanten Versorgung.

Quelle: www.wissenswerte.info

*********************************************************************************************************

 

An alle Pollenallergiker: 

Starten Sie jetzt mit Ihrer Allergiebehandlung!

Da die Frühblüher schon ab Dezember zu erwarten sind, ist es ratsam jetzt mit  der Behandlung von Pollenallergien zu beginnen.

Informieren Sie sich kostenlos unter

Tel.: 02364 / 899 90 80

*********************************************************************************

 

*************************************************************************

 

 

Erkältung - nein danke!

Stärken Sie Ihr Immunsystem und gehen Sie gesund und fit durch die kalter Jahreszeit!

 

Der Winter ist da und damit auch die Saison für Erkältungen und grippale Infekte .

Die Ansteckung mit den Erregern erfolgt meist durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion, deshalb ist gerade jetzt ein gut funktionierendes Abwehrsystem wichtig.

In der Naturheilkunde gibt es gute Möglichkeiten seine Barriere gegen Bakterien und Viren zu stärken. Infusionen, Eigenbluttherapie, Vitamingabe, aber auch homöopathische bzw. spagyrische Mittel können hier eingesetzt werden.

Auch die Darmflora spielt eine wichtige Rolle wenn Infekte immer wiederkehren. Ist sie z.B. durch Antibiotikagaben geschwächt, kann die körpereigene Abwehr nicht mehr richtig auf Erreger reagieren. Häufige Erkältungen, akute Infekte oder auch immer wiederkehrende Blaseninfektionen sind die Folge.

 

Informieren Sie sich jetzt darüber, wie Sie Ihre Abwehrkräfte stärken können!